Einträge von WOLV

,

Keine Spur von Luxus!

Hier ein paar Eindrücke von der Inneneinrichtung im Flüchtlingsheim. Eines wird deut­lich: Es wur­de nach den Regeln der Technik – aber ohne Schnickschnack und Luxus – gebaut. Zweckmäßigkeit stand im Vordergrund und die schnel­le Inbetriebnahme des Hauses.  

,

Neues Faltblatt wirbt um Mithilfe

Mit einem neu­en Faltblatt wirbt die Willkommensinitiative WOLV ab dem 6. Oktober um die Hilfe bei den Integrationsbemühungen der Flüchtlinge und Asylbewerber, die in den kom­men­den Tagen und Wochen in der Gemeinschaftsunterkunft am Leegebrucher Kreisel ein­tref­fen wer­den. Das Faltblatt steht ab sofort als Download auf unse­rer Webseite zur Verfügung

Fakten gegen Vorurteile

„Wir kön­nen doch nicht ganz Afrika auf­neh­men“. Wo immer es um Asylsuchende geht, fal­len sol­che Sätze – Sätze, die auf abso­lu­ter Ahnungslosigkeit und oft auf ras­sis­ti­schen Vorurteilen grün­den. Aber was ent­geg­nen, wenn der Nachbar so daher­re­det? Eine Übersicht über die häu­figs­ten Vorurteile – und jeweils eine ange­mes­se­ne Entgegnung gibt es auf der Webseite von Pro […]

Wie ist die Situation in Herkunftsländern von Flüchtlingen?

Mit den stei­gen­den Asylzahlen spitzt sich auch die Debatte zu. Begriffe wie „fal­sche Flüchtlinge“, „Asylmissbrauch“ und „Wirtschaftsflüchtlinge“ sug­ge­rie­ren, dass immer mehr Menschen nach Deutschland kom­men, die kei­nen Grund zur Flucht haben. Tatsächlich fal­len die Schutzquoten für die ein­zel­nen Herkunftsländer sehr unter­schied­lich aus. Der MEDIENDIENST INTEGRATION hat die Situation in den zehn wich­tigs­ten Herkuftsländern von Asylbewerbern […]

Tag der Begegnung – Miteinander reden heißt einander verstehen

Zum ers­ten Begegnungsfest lädt die Willkommensinitiative „Willkommen bei uns in Oberkrämer, Leegebruch, Velten“ (WOLV) zum 16. August auf die Wiese vor der Kulter- und Kinderkirche Eichstädt. Von 14 bis 18 Uhr soll in locke­rer Runde über das Anliegen der Initiative und über die im Bau befind­li­che Flüchtlingsunterkunft am so genann­ten Leegebrucher Kreisel infor­miert wer­den. Anliegen […]

Solidarität und Menschlichkeit sind keine Frage von Zahlen

Die Bauarbeiten am geplan­ten Flüchtlingsheim am Kreisverkehr bei Leegebruch lie­gen nach unse­rer Erkenntnis im Zeitplan. Ab November wer­den wir also bis zu 189 Flüchtlinge erwar­ten kön­nen. Gleichzeitig stei­gen stän­dig die offi­zi­el­len Zahlen, wie vie­le Flüchtlinge wir in Deutschland und dann eben auch im Landkreis Oberhavel erwar­ten sol­len. Schon heu­te ist klar, dass sehr vie­le – […]

Flüchtlingsrettung statt schöner Gipfelbilder!

Täglich bege­ben sich Tausende Flüchtlinge aus Afrika und dem mitt­le­ren Osten nach einer gefähr­li­chen Flucht aus den lebens­be­dro­hen­den Umständen ihrer Heimatländer auf unsi­che­ren, über­füll­ten Booten aufs Mittelmeer, in der Hoffnung, Leib und Leben in Europa ret­ten zu kön­nen. Hunderte wer­den aus Seenot geret­tet, von Tausenden wis­sen wir, dass Kinder, Frauen und Männer bei ihrer Flucht […]

,

Integration: Info-Material

Flüchtlinge, die in Deutschland eine (vor­läu­fi­ge) Bleibe gefun­den haben, sol­len und müs­sen sich in die Gesellschaft inte­grie­ren kön­nen. Ein wich­ti­ger Beitrag kön­nen ört­li­che Vereine leis­ten. Eine Informationsbroschüre der Bundesregierung zeigt dies am Beispiel des SV Lindenau e.V. Sie gibt Tipps für eine erfolg­ri­che Einbeziehung inter­es­sier­ter Flüchtlinge in das ört­li­che Vereinsleben.   Beauftragte für Migration, Flüchtlinge […]

,

Informationsfaltblatt in eigener Sache

In einem Faltblatt stellt sich unse­re Willkommensinitiative den Einwohnern und Gästen von Oberkrämer, Leegebruch und Velten vor. Das im April erschie­ne­ne Blatt infor­miert übr das Anliegen der Initiative und lädt zur Kontaktaufnahme ein. Rund 5.000 Exemplare konn­ten in den ers­ten Wochen an Haushalte ver­teilt wer­den. Zusätzlich konn­te das LEEGEBRUCH JOURNAL zur Veröffentlichung genutzt wer­den. Und […]